Rhodesian Ridgeback

Australien Shepherd

Steckbrief Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback ist würdevoll und zurückhaltend gegenüber Fremden. Mit seiner Familie ist er ein stiller, sanfter Begleiter, der in der Lage und bereit ist, sein Zuhause und seine Menschen bei Bedarf zu verteidigen.

Wegen seiner Größe, Intelligenz und Stärke ist er nicht die richtige Rasse für jeden. Erstmalige oder schüchterne Hundebesitzer können ihn als viel mehr als eine Handvoll empfinden. Menschen, die einen aufgeschlossenen Hund wollen, der jeden liebt, sollten weitersuchen. Aber wenn Sie einen starken, selbstbewussten Hund suchen, einen Hund, der Sanftmut, Hartnäckigkeit und Sinn für Humor in einem kurzhaarigen, pflegeleichten Paket vereint, kann der Rhodesian Ridgeback die perfekte Wahl sein.

Inhalte

Geschichte Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback, einst als African Lion Hound bekannt, wurde in Südafrika von Bergbauern gezüchtet. Die Bauern brauchten zu damaligen Zeiten einen vielseitigen Jagdhund, der den extremen Temperaturen und einem steilen Gelende standhält, bei niedrigen Wasserrationen überlebt, Eigentum schützt und ein Begleiter für die ganze Familie ist.

Sie begannen mit der Kreuzung von Hunden, die sie aus Europa mitgebracht hatten – wie dem Dobermann, Mastiffs, Windhunde und Bluthunde – mit einem halbwilden einheimischen Hund, der von den Khoikhoi, einem Hirtenvolk, gehalten wurde. Zuerst benutzten die Buren die Hunde hauptsächlich, um Rebhuhn aufzuspüren oder einen verwundeten Bock zu töten. Als die Großwildjagd populär wurde, fanden Jäger heraus, dass ein Rhodesian Ridgeback für die Jagt perfekt geeignet ist. Ein Jäger namens Cornelius von Rooyen begann ein Zuchtprogramm im damaligen Rhodesien (heute Simbabwe). Ein Rassestandard – eine schriftliche Beschreibung, wie die Rasse aussehen und sich verhalten sollte – wurde 1922 festgelegt und hat sich seitdem kaum verändert. 1924 wurde der Rhodesian Ridgeback offiziell von der South African Kennel Union akzeptiert.

Charkater & Haltung Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback ist eher reserviert und wird oft als „distanziert“ bezeichnet. Die Hunderasse ist eine sehr intelligente Rasse, die von Stimulation in Form von Bewegung und Training profitiert. Mit der Intelligenz geht allerdings auch Sturheit einher. Es ist wichtig, dass der Hundehalter eine gerade Linie in der Erziehung und dem Umgang bezieht fest und somit klare Erwartungen an das Verhalten vom Rhodesian Ridgeback stellt. Ridgeback-Welpen sind herrlich ungestüm und liebenswürdig ungeschickt, aber sie reifen im Allgemeinen zu ruhigen Erwachsenen heran. Obwohl sie unglaublich loyal und anhänglich sind, würden einige sie aufgrund ihrer Größe und Kraft, insbesondere in ihrer jungen und ausgelassenen Phase, nicht für kleine Kinder empfehlen.

Wie von einem als Jäger bekannte Hunderasse zu erwarten, ist der Ridgeback ein außergewöhnlich mutiger Hund. Ihre instinktive Loyalität zur Familie und ihr Verdacht auf Fremde bedeuten, dass die meisten Ridgebacks große Wachhunde sind. Dieser Instinkt muss bei jungen Ridgebacks bis zu einem gewissen Grad gemildert werden, indem sie intensiv mit unbekannten Personen in Kontakt gebracht werden, um Problemen mit aggressivem Verhalten vorzubeugen.
Als Jagdhunde sollten sie nicht unbeaufsichtigt von kleinen Haustieren gelassen werden. Männliche Rhodesian Ridgebacks neigen möglicherweise dazu, aggressiv gegenüber anderen Hunden zu agieren, um die Dominanz zu etablieren.

Facebook
Facebook

Welche Arten von Hundefutter gibt es?

Zunächst ist hierbei anzudeuten: Es gibt kein Futter, das es spezifisch nur für eine Rasse gibt! Ziel ist es dennoch, ein Futter zu finden, was so nah wie möglich die individuellen Bedürfnisse eines Hundes befriedigt und ihn reichlich mit Nährstoffen versorgt und vor allem die Gesundheit unterstützt. Letztendlich ist die Nahrung der ausschlaggebende Grundbaustein für das Wohlergehen Ihres freundes. Somit ist es nicht übertrieben anzunehmen, dass die korrekte Ernährung mit das Beste ist, was Sie für Ihren Hund tun können.

Folgende Futterkategorien sind dabei vorweg zu unterteilen:

  •  Nassfutter
  •  Trockenfutter
  •  Mischfutter

Trockenfutter 

Trockenfutter ist eine der häufigsten Arten von Hundefutter, da es überall erhältlich und relativ einfach zu lagern ist. Es braucht keine Kühlung und wenn Sie gerade genug für das kaufen, was Ihr Hund in einer bestimmten Zeit frisst, wird es nicht abgestanden. Stellen Sie sicher, dass die Zutaten gesund, getreidefrei oder getreidefrei sind und keine tierischen Nebenprodukte enthalten. Es sollte auch reich an Omega-3 und Omega-6 für ein gesundes Fell sein.

Es gibt viele sehr gute getreidefreie Trockenfuttermittel für Hunde, aber beachten Sie, dass sie etwas mehr kosten können als Hundefutter, das Reis und / oder Mais enthält.

Finger Weg von Billigfutter

Lesen Sie die Zutaten des Trockenfutters und Sie sollten alle Zutaten als Lebensmittel erkennen, die Sie essen würden. Kaufen Sie niemals Lebensmittel mit Maismehl und anderen Füllstoffen. Diese maismehlartigen Trockenfuttermittel sind billig im Preis, aber indem sie ernste Gesundheitsprobleme Ihres Hundes verursachen, können Sie die Ersparnis in Tierarztrechnungen reinvestieren.

Trockenfutter ist technisch gesehen nicht die gesündeste und bekömmlichste Art der Ernährung. Menschen haben entschieden, die Haustiere aus Bequemlichkeit und aus Faulheit zu mit Trockenfutter zu füttern.Ein paar Kugeln Trockenfutter in eine Schüssel werfen und fertig.

Hundefutter Vielfalt

Nassfutter vor dehydrierung

Allgemein ist es ratsam, sich an dem Nassfutter zu orientieren, da es nicht nur natürlicher und fleischhaltiger ist, sondern den Hund auch mit ausreichend Wasser versorgt, da gerade viele Hunde oftmals dehydriert sind.

Diese Futterarten werden wie bereits bekannt verzehrfertig in Dosen, Verpackungen,Fachgeschäften oder Supermärkten verkauft. Diese Arten können des Weiteren nochmals unterteilt werden und richten sich an spezielle Bedürfnisse des Hundes. Somit gibt es​ “Spezialfutter”​, das in allen Futterarten erhältlich ist. Häufige Zielgruppen dabei sind:

  • Welpen
  • übergewichtige/untergewichtige Hunde
  • Hunde mit Zahnproblemen (sehr häufiges Problem)
  • Hundefutter ohne Getreide (bei Unverträglichkeit)
  • Futter ohne Tierversuche und auf natürlicher Basis (stark wachsende Beliebtheit)

Die Wichtigkeit der Nahrung für gewöhnliche Krankheitsbilder

Da auch der Aussie ein sehr beliebter Zuchthund ist, hat auch er mit den Folgen schlechter und unseriöser Züchter zu kämpfen. Im Welpenalter sind die späteren Auswirkungen eines Zuchtfehlers oftmals nicht erkennbar, die Sie mit einer richtigen Ernährung von Anfang an zum Teil vorbeugen oder sogar eliminieren können. Da der Hund vermehrt mit Herzkrankheiten, Krebserkrankungen aller Art, Allergien, Schilddrüsenproblemen und Immunkrankheiten zu kämpfen hat, ist eine gesundheitsfördernde Ernährung unentbehrlich, um diesen Krankheitsbildern die Stirn zu bieten.

Ein gesunder Hund kann nur durch eine natürliche, ausgewogene Ernährung dauerhaft glücklich und sorgenfrei sein – und diese Sorgenfreiheit gilt somit genauso für Sie!

Bei dem Aussie ist es gerade wichtig in Verbindung mit anderen Krankheiten, seine oftmals angeborene Immunschwäche in den Griff zu bekommen. Dieser Prozess ist mit ausreichend Mineralien und Abwehrstoffen in der Nahrung entgegenzuwirken, um so auf natürliche Art und Weise das Immunsystem zu stärken. Folglich werden dadurch verbundene Folgekrankheiten wie Infektionen, die oftmals Grund der Hundeepilepsie ist, stark vermindert. Sie erkennen: Die Gesundheit eines Australian Shepherds kann sehr fragil sein und könnte bei Missachtung, falscher Haltung oder der falschen Ernährung einen schwerwiegenden Dominoeffekt gesundheitlicher Probleme auslösen. Ziel ist es letztendlich, die Gefahren an der Quelle auszuschalten, damit es gar nicht erst zum schlimmstmöglichen Falle kommt. Weitere Erscheinungen wie Krebs und Allergien lassen sich ebenfalls durch eine ausgewogene Ernährung vorbeugen, um ein möglichst langes und erfülltes Hundeleben zu ermöglichen.

Die Lösung heißt dabei: Recherchieren Sie lange und gründlich, um Ihrem Hund eine rassespezifische gesundheitsfördernde Ernährung bieten zu können – Sie werden Ihrem Vierbeiner zweifellos ein angenehmeres und glücklicheres Leben darbieten.

Kostenlose Ernährungsberatung

Die Richtige Ernährung ist sehr wichtig für deinen Hund. Oftmals ist es nicht klar ersichtlich wie man den Hund passend genau Füttern soll und mit, welcher Menge. Wir von Hundefutter-Helden Helfen Dir zu 100% Kostenlos!

Gerne unterstützen wir unsere Community bei allen Fragen zum Thema Hundefutter.

Ernährungsberatung für Deinen Hund

Welches Futter erfüllt diese Anforderungen? Unsere Meinung!

Das schwedische Tierfutter Anifit ist hierbei zu empfehlen und anzumerken. Sie fokussieren auf eine natürliche Ernährung der Hunde und Katzen und gehören somit zu den B.A.R.F. Produkten (biologisch artgerechtes rohes Futter).

Gesundes Futter und nur das beste für den Australian Shepherd

Chemikalien und künstliche Zusatzstoffe werden so von der Speisekarte verbannt und durch eine Ernährung, die sich an den ursprünglichen Essgewohnheiten der Hunde bzw. Wölfe orientiert, ersetzt. Da das Interesse und die Wichtigkeit einer ausgewogenen, auf natürlich basierten Produkten immer weiter wächst, ist Anifit der zuverlässige und zukunftsorientierte Hersteller, der einen Standard in Sachen Tierfutter setzen soll. Gerade in Deutschland fehlt es an geregelten Standards in der Tierernährung, was natürlich starke Konsequenzen für die Gesundheit haben kann. Seien Sie Teil einer Bewegung, um die Gesundheit unserer Tiere nicht länger aufs Spiel zu setzen. Was noch? Anifit bietet eine rassenspezifische Beratung zur Dosierung und einen individuellen Gesundheitscheck an, um für IHREN Hund das beste Angebot zu finden. Es steht fest: Wenn Sie Ihren Australian Shepherd lieben, investieren Sie Zeit und Kosten in seine Ernährung, um seine Gesundheit zu unterstützen und ein langes, glückliches Hundeleben zu gewährleisten!

Hundefutter Rechner Rhodesian Ridgeback

Hundefutterbedarf Rhodesian Ridgeback

Viele Besitzer machen sich keine große Gedanken über die Ernährung Ihres Hundes. “Es gibt schließlich zahlreiche Marken, die eine Vielfalt an Produkten anbieten, wobei die Vierbeiner buchstäblich alles verschlingen, was ihnen vorgeworfen wird – und sie sind glücklich damit!” Diese Annahme ist schlichtweg falsch und sollte einen Weg aus den Köpfen der Hundebesitzer finden, da es heutzutage längst nicht mehr darauf ankommt, einen leckeren Snack anzubieten. Somit sollten Sie sich ernsthafte Gedanken über eine ausgewogene, rassespezifische Ernährung machen. Unsere Hundefutter Rechner soll Ihnen Helfen, den Bedarf an Hundefutter Ihres Vierbeiners zu errechnen.

Bei Fragen stehen wir gerne unter folgender Email zur Verfügung: info@hundefutter-helden.de

AlterWelpe1-2 Jahre3-7 Jahreüber 7 Jahre
Gewicht33-45-84-7
Idealgewicht
Bewegung
Welpe
Welpe

Aussehen

Der Rhodesian Ridgeback ist weiß gefärbt, wobei häufig helle bis rote Schattierungen zu finden sind. Um das Gesicht ist häufig eine dunkle Maske vorhanden, und kleine weiße Flecken auf den Pfoten und der Brust sind zulässig. Der Kamm ist das wichtigste physische Merkmal der Rasse. Er besteht aus nach vorne zeigenden Haaren, die in einer bis zu 5 cm breiten Linie von den Schultern bis zu den Hüftvorsprüngen verlaufen. Zwei Windungen oder „Kronen“ sollten am vorderen Ende des Kamms vorhanden sein und sich nicht mehr als ein Drittel der gesamten Kammlänge erstrecken.
Ridgebacks haben einen ruhigen, würdevollen Gesichtsausdruck, wenn sie entspannt sind, mit mehreren Stirnrunzeln oder Sorgenfalten, die um die Augen und die Stirn erscheinen, wenn sie erregt sind. Die Krone des Kopfes ist breit, eben und muskulös, was zu einem mäßig ausgeprägten „Stopp“ zwischen den Augen führt. Die Ohren haben eine breite Basis, eine dreieckige Form und neigen dazu, nahe am Kopf getragen zu werden. Die Schnauze ist lang, breit und deutlich kräftiger, und die Lippen der Rasse sollten keine Anzeichen einer Erschütterung aufweisen. Die Nase ist normalerweise schwarz, aber manchmal sieht man auch andere Farben wie Braun.
Der Körper des Rhodesian Ridgeback ist ein Kraftstudium mit kraftvollen Muskeln an Schultern, Rücken und Rumpf. Der Nacken und der Rücken sind breit und lang, und der Schwanz ist gerade getragen, obwohl in der unteren Hälfte eine leichte Aufwärtskrümmung vorhanden ist. Die Glieder sind gut entbeint und die Zehen der kompakten Pfoten sind gewölbt. Während der Ridgeback tief in der Brust liegt, sollte er keine „Fass“ -Brust haben.
Die Männchen sollten etwa 36 kg wiegen und 63 bis 69 cm am Widerrist stehen. Frauen sind in der Regel mit 61–66 cm (24–26 Zoll) etwas weniger imposant und wiegen etwa 32 kg (71 lb).

Rhodesian Ridgebacks Entwicklung und Training

Warum brauchen Rhodesian Ridgebacks ein Training?

Rhodesian Ridgebacks müssen aus den gleichen Gründen trainiert werden wie jeder Hund oder jede Hunderasse. um das gewünschte Verhalten von ihnen zu bekommen und das Unerwünschte zu beseitigen.
Wenn Sie Ihren Hund nicht trainieren, kann dies zu Tränen führen, insbesondere wenn es sich um diese Rasse handelt. Vor einiger Zeit sprach ich mit einem Rhodesian Ridgeback-Besitzer, der zunächst kein Training mit seinem geliebten Hündchen absolviert hatte, und dies war das Endergebnis. Ihr geliebter Rhodesian Ridgeback hatte:

  • In jedem Teil ihres Hauses uriniert und dekotiert
  • Hat ihren Linoleumboden aufgerissen
  • Sie kaute Schuhe, Teppiche, Teppiche und sogar Hundebetten, obwohl sie eigenes Spielzeug hatte
  • Verärgerte Nachbarn mit unaufhörlichem Bellen und Jammern
  • Hab den Garten ausgegraben
  • Laufen Sie weg, wenn Sie von der Leine gelassen werden
  • Knabberte an den Füßen und Knöcheln der ganzen Familie
  • Gestohlenes Essen, wenn niemand hinsah

Die oben genannten Probleme, die als soziales Verhalten bekannt sind, treten jeden Tag bei Ihrem Rhodesian Ridgeback auf. Sie sind unerwünscht, können möglicherweise Ihre Beziehung zu Ihrem Hund ruinieren und müssen unbedingt korrigiert werden. Sie sind jedoch nicht der Hauptgrund für die Ausbildung Ihres Hundes.

Es besteht kein Zweifel, dass das Training Ihres Rhodesian Ridgeback unerwünschte Verhaltensweisen eliminiert und sie für den Erfolg einrichtet. Das Training Ihres Rhodesian Ridgeback kann jedoch auch sein Leben retten! Wenn Sie ihnen beispielsweise beibringen, an der Tür zu sitzen und zu warten, kann dies dazu führen, dass sie nicht mehr auf die Straße rennen und möglicherweise überfahren werden. Während Sie ihnen das Verlassen beibringen, kann dies verhindern, dass sie gefährliche Lebensmittel verschlucken, die fallengelassen oder zurückgelassen wurden.Die oben genannten Gründe sind jedoch nicht die einzigen, warum Sie Rhodesian Ridgeback trainieren sollten. Tatsächlich gibt es viele, von denen sowohl Sie als auch Ihr Haustier profitieren werden.

Hier sind die Top Ten:

  1. Training stärkt die Bindung zwischen Besitzer und Hund.
  2. Das Training hilft, die Kommunikationsfähigkeiten zwischen Besitzer und Hund zu verbessern.
  3. Das Training macht sowohl dem Hund als auch der Familie Spaß.
  4. Training verringert / beseitigt Verhaltensprobleme.
  5. Training ist eine Bereicherung und stimuliert das Gehirn Ihres Hundes.
  6. Training gibt Ihrem Hund einen Job.
  7. Das Training verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund von Ihnen in einem Tierheim abgegeben wird.
  8. Training schafft Vertrauen in schüchterne und ängstliche Hunde.
  9. Training bedeutet auf lange Sicht weniger Arbeit für Sie.
  10. Training erhöht die Sicherheit und kann sogar das Leben Ihres Hundes retten.

Welche Art von Training sollte ich für mein Rhodesian Ridgeback in Betracht ziehen?
Anfänglich benötigt ein Rhodesian Ridgeback eine Grundausbildung, die auf drei Arten durchgeführt werden kann:

  1. Begleitete Anfängerkurse

Anfängertrainingskurse sind die beliebteste Option, wenn es um Hundetraining geht. Sie sind überall anzutreffen und setzen sich aus Gruppen von Menschen und ihren Welpen zusammen, die gemeinsam lernen. Ein professioneller Trainer wird in der Regel die Kurse unterrichten, die ideal sind, um auch Ihr Rhodesian Ridgeback kennenzulernen.

  1. Betreutes privates Training

Betreutes privates Training ist in der Regel eins zu eins und bietet ein konzentrierteres Lernerlebnis. Dies ist eine gute Option, wenn Ihr Rhodesian Ridgeback Probleme mit Trainingsbereichen hat, auf die Sie sich konzentrieren können. Diese Sitzungen fehlen jedoch im Bereich der Sozialisation, die ein unglaublich wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist

  1. Nicht unterstütztes Training

Ohne Unterstützung trainieren Sie im Grunde genommen alleine und trainieren Ihren Rhodesian Ridgeback selbst. Aufgrund ihrer Sturheit und Unabhängigkeit kann dies jedoch schwierig sein. Sie müssen die Grundausbildung anhand von Leitfäden und anderen Ressourcen recherchieren. Alleine zu gehen kann auch bedeuten, dass Ihr Welpe nicht genügend sozialisiert ist, aber Sie können sich auf Bereiche konzentrieren, in denen Ihr Welpe am meisten trainiert werden muss.

Während assistiertes Training eindeutig die beste Methode ist, um Ihr Rhodesian Ridgeback zu trainieren, kann es sich nicht jeder leisten, diesen Weg zu gehen oder möchte. Für diejenigen, die ihre Rhodesian Ridgeback-Welpen selbst trainieren möchten, sind hier acht Tipps zum Erfolg.

8 Tipps zum Erfolg

Soziale Fähigkeiten sind der erste Trainingsbereich, auf den Sie sich konzentrieren sollten, da die Dinge, die Ihr Rhodesian Ridgeback in diesem Bereich lernt, jeden Tag angewendet werden. Zu den zu unterrichtenden Fähigkeiten gehören:

  • Sitzen
  • Bleibe
  • Hacke
  • Nicht aufzuspringen
  • Auf Wunsch zu einem Ort gehen
  • Halten Sie einen guten Abstand zum Esstisch

Um diese Fähigkeiten zu vermitteln, sollten Sie sowohl eine verbale als auch eine körperliche Handlung kombinieren. Zum Beispiel, um das Sitzen zu unterrichten, drücken Sie Ihren Rhodesian Ridgebacks auf den Boden, während Sie lächeln und ihn bitten, sich zu setzen. Loben Sie sie, wenn die Sitzung beendet ist, und bieten Sie eine Belohnung an.

Denken Sie daran, dass Ihr Rhodesian Ridgeback ein saugfähiger Schwamm ist, wenn es darum geht, neue Dinge zu lernen. Sie sind bereit und lernbegierig, solange sie richtig unterrichtet werden. Wenn Ihr Rhodesian Ridgeback nicht auf das Training reagiert, das Sie geben, kann es gut sein, dass Sie sie verwirren. Halten Sie Ihre Anweisungen einfach, fest und prägnant. Seien Sie geduldig, wenn es um das Training geht. Neue Fertigkeiten werden nicht sofort erlernt. Ihr Rhodesian Ridgeback wird Ungeduld oder Frustration von Ihrer Seite auffangen und dies wird sich negativ auf das Training auswirken.

Rhodesian Ridgebacks können viel besser gefördert werden, wenn es darum geht, ein Trainingsziel zu erreichen. Härte, die ihnen während der Trainingseinheiten gezeigt wird, verhindert nur, dass der Rhodesian Ridgeback lernt. Seien Sie positiv, indem Sie Aufregung zeigen und sie streicheln, wenn sie gutes Verhalten zeigen. Schließlich möchte der Rhodesian Ridgeback nur in Ihrer Nähe sein und Sie die meiste Zeit glücklich machen! Schreien oder bestrafen Sie niemals Ihren Rhodesian Ridgeback während des Trainings oder zu irgendeinem anderen Zeitpunkt! Dies ist in keiner Situation akzeptabel.

Rhodesian Ridgebacks lieben ihr Essen, was es zu einem großartigen und starken Motivator für sie macht. Es wird Ihnen schwer fallen, einen zu finden, der als Belohnung ein leckeres Stückchen auslässt. Halten Sie die Leckereien klein, im Grunde ein Knabbern, das Ihrem Rhodesian Ridgeback mitteilt, dass sie gut abgeschnitten haben, aber sie nicht ewig kauen lassen. Tatsächlich stellen die meisten Hunde, die Marken behandeln, kleine Leckerbissen her, die genau für diesen Zweck bestimmt sind. Ein Leckerbissen macht es nicht unnötig, Ihr Rhodesian Ridgeback auch dann zu loben, wenn es erwünschte Verhaltensweisen aufweist.

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Rhodesian Ridgeback die Grundlagen beibringen, bevor Sie komplexere Befehle ausführen. Lernen sollte ein inkrementeller Vorgang sein, wobei jedes neue Kommando auf einem anderen aufbaut. Denken Sie auch daran, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass intelligente Rhodesian Ridgebacks sofort neue Befehle erlernen. Die Wiederholung der neu erlernten Fähigkeiten wird von wesentlicher Bedeutung sein.

Halten Sie die Trainingseinheiten mehrmals täglich zwischen fünf und zehn Minuten lang ein. Die Rhodesian Ridgeback-Aufmerksamkeitsspanne ist nicht viel länger als diese Zeitspanne und das Fortfahren mit Sitzungen über diese Zeitspanne hinaus wird höchstwahrscheinlich zum Scheitern führen. Versuchen Sie, die Tageszeiten zu variieren, zu denen Sie trainieren, und notieren Sie sich, zu welchen Zeiten sie am günstigsten reagieren. Auf diese Weise können Sie das meiste aus Ihrem Training herausholen, indem Sie daran teilnehmen, wenn Sie auf Rhodesian Ridgeback am schnellsten reagieren.

Beginnen Sie das Grundlagentraining in einer Umgebung, in der keine Ablenkungen auftreten. Auf diese Weise kann sich Ihr Rhodesian Ridgeback voll und ganz auf seine Trainingseinheit konzentrieren. Sobald die Grundfertigkeiten an einem ruhigen Ort erworben wurden, können Sie das Training in geschäftigere Bereiche verlegen. Erwarten Sie nicht, dass sie nur das gewünschte Verhalten in geschäftigen Umgebungen wiederholen, da sie zunächst abgelenkt werden.

Eine kleine Warnung zur Belohnung! Zu viele Leckereien können dazu führen, dass Ihr Rhodesian Ridgeback übergewichtig wird. Entwöhne sie von Leckereien, während du ihr Training entwickelst, und ersetze sie durch mehr Lob. Wenn Sie wissen, dass Ihr Rhodesian Ridgeback mehr Leckerbissen hatte, als sie in einer Sitzung wirklich sollten, können Sie diese Kalorienaufnahme auch ausgleichen, indem Sie sie zu den Mahlzeiten etwas weniger füttern. Seien Sie jedoch vorsichtig, da Welpen eine bestimmte Menge an Nahrung pro Tag benötigen, um gesund und fit zu werden.

Rhodesian Ridgeback Pflegehaltung

Die Haltung und Pflege vom Rhodesian Ridgebacks ist nicht immer einfach, aber es kann viel Spaß machen  vorausgesetzt mann weiß wie. Der Rhodesian Ridgebacks kann sich an eine Vielzahl von Häusern, einschließlich Wohnungen, anpassen, solange die Hunderasse sich täglich Bewegt und Auslauf haben. Im folgenden erhalten Sie Tipps zur richtigen Pflege der Hunderasse Rhodesian Ridgeback.

Wie man sich um einen Rhodesian Ridgeback kümmert

Schritt 1

Besorgen Sie sich vor dem Hund die notwendige Ausrüstung und das notwendige Zubehör. Sie benötigen ein sehr großes Hundebett, ein hochwertiges Trockenfutter für große Rassen, Futter- und Wasserschalen, ein Hundegeschirr mit Leine, Spielzeug, Kaugegenstände und Pflegezubehör. Buchen Sie auch die ersten tierärztlichen Kontroll- und Schulungskurse.

Schritt 2

Schließen Sie Ihren Garten oder einen großen Bereich Ihres Gartens mit einem starken Zaun ein, der mindestens 3 Meter hoch ist. Beton über dem Boden; Diese Rasse gräbt. Neben den täglichen Wanderungen sollte Ihr Rhodesian Ridgeback die Möglichkeit haben, zu trainieren, wenn er das Bedürfnis hat. Ein geschlossener Hof ist auch ein guter Ort, um mit ihm zu spielen und Trainingsübungen zu üben.

Schritt 3

Achten Sie in den ersten Tagen auf die gleiche Ernährung wie im Tierheim oder beim Züchter und führen Sie in den nächsten Wochen schrittweise die von Ihnen bevorzugte Futtersorte ein. Diese Rasse hat keine besonderen Ernährungsbedürfnisse und jedes hochwertige, ausgewogene Futter für große Rassen sollte in Ordnung sein. Ihr Tierarzt kann Ihnen Ernährungsempfehlungen für ältere oder kranke Hunde geben.

Schritt 4

Nehmen Sie Ihren Hund für tägliche stundenlange oder längere Spaziergänge mit, vorzugsweise an einem Ort, an dem er etwas Zeit an der Leine verbringen kann, z. B. auf einem umzäunten Feld oder in einem Hundepark, wenn er gute Kontakte zu anderen Hunden hat. Rhodesian Ridgebacks brauchen viel Bewegung und viel Aufmerksamkeit. Verbringen Sie jeden Tag so viel Zeit mit ihm, wie es Ihr Zeitplan erlaubt, und ermutigen Sie andere Familienmitglieder, dasselbe zu tun. Variieren Sie die Spiele, die Sie spielen. Rhodesian Ridgebacks, die Jagdhunde sind, dürften besonders gern Spiele wie Fußball oder Frisbee jagen. Binden Sie ein Spielzeug an das Ende eines Seils, binden Sie das andere Ende an eine Stange und schwingen Sie das Spielzeug für ein schnelles, energisches Verfolgungsspiel. Ridgebacks können auch Köderjagdtraining genießen. Denken Sie daran, dass solche Aktivitäten den Jagdinstinkt fördern, was möglicherweise nicht ratsam ist, wenn Sie kleinere Haustiere haben. Stellen Sie immer klare Regeln für das Spiel auf, zum Beispiel immer diejenige, die jedes Spiel startet und beendet und sofort aufhört, wenn der Hund zu rau oder überfordert wird.

Schritt 5

Putzen Sie ihn ein- oder zweimal pro Woche. Als kurzhaarige Rasse braucht er hauptsächlich Bürsten. Reinigen Sie auch seine Ohren, die in dieser Rasse ziemlich groß und schlaff sind, mit einem feuchten Wattebausch. Bäder sind nur nötig, wenn er sich draußen schmutzig macht. Verwenden Sie ein Hundeshampoo und vermeiden Sie zu häufiges Baden. Dadurch wird Öl aus dem Fell entfernt und es kann zu trockener, schuppiger Haut kommen.

Artikel, die Sie benötigen

  • Großes Hundebett oder Kissen
  • Trockenfutter für große Rassen
  • Futter- und Wasserschalen
  • Hundegeschirr und Leine
  • Spielzeuge
  • Kaut
  • Pinsel für kurzhaarige Rassen
  • Wattebällchen
  • Fechten
  • Beton
  • Hundeshampoo

Tipps

Rhodesian Ridgebacks eignen sich am besten für warmes oder heißes Klima. Wenn Sie an einem sehr kalten Ort leben, sollten Sie eine Rasse in Betracht ziehen, die besser an das Wetter angepasst ist.

Achten Sie darauf, Ihren Hund kleinen Haustieren wie Katzen, Kaninchen und Frettchen vorzustellen. Dies ist eine Jagdrasse und sein Instinkt könnte sein, diese Tiere als Beute zu sehen. Seien Sie außerdem vorsichtig, wenn Sie ihn frei laufen lassen, und stellen Sie sicher, dass er keinen Zugang zu Nutztieren, insbesondere Schafen und Geflügel, oder bedrohten wilden Säugetieren hat.

Wenn Sie sich in Bezug auf die Pflege Ihres Haustieres unsicher sind, z. B. Nägel kürzen oder Ohren reinigen, bitten Sie Ihren Tierarzt oder einen professionellen Hundefriseur, Ihnen den Eingriff zu zeigen. Regelmäßige professionelle Pflege kann zwar ziemlich teuer sein, aber ein oder zwei Besuche können eine lohnende Investition sein.

Warnungen

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Informationen nur als Einführung und nicht als detaillierte Pflegeanleitung gedacht sind. Abgesehen von Büchern finden Sie in der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals, dem American Kennel Club, Ihrem Tierarzt und dem Tierheim oder Züchter, aus dem der Hund stammt, weitere Informationen zur Pflege des Rhodesian Ridgeback oder einer anderen Rasse von.

Diese Rasse hat extrem starke Kiefer und große körperliche Stärke. Laut dem Rhodesian Ridgeback Club der Vereinigten Staaten sollten Sie dieser Rasse niemals erlauben, mit Menschen rau zu spielen, auch nicht als Welpe. Diese Art des Spielens ist für einen Hund eine harte Angewohnheit, und als erwachsener Hund erkennt er möglicherweise nicht seine eigene Stärke.

Kaufen Sie niemals einen Welpen in einer Zoohandlung oder online. Möglicherweise unterstützen Sie versehentlich Welpenmühlen, bei denen es um grausame Überzucht von Hunden geht. Nehmen Sie immer Hunde oder Welpen aus Tierheimen oder seriösen Züchtern in Ihrer Nähe auf. Beachten Sie, dass es Rettungsorganisationen gibt, die sich auf die Rehabilitation bestimmter Rassen spezialisiert haben.

Gesundheit und Pflege Rhodesian Ridgebacks

Viele Krankheiten und Gesundheitszustände sind genetisch bedingt, d.h. sie hängen mit der Rasse Ihres Haustieres zusammen. Im folgenden finden Sie eine Liste der am Häufigsten aufzutretenden Erberkrankungen vom Rhodesian Ridgeback

Zahnerkrankungen

Zahnerkrankungen sind das häufigste chronische Problem bei Haustieren und betreffen 80% aller Hunde im Alter von zwei Jahren. Und leider ist es wahrscheinlicher als bei anderen Hunden, dass Ihr Rhodesian Ridgeback Probleme mit seinen Zähnen hat. Es beginnt mit der Zahnsteinbildung an den Zähnen und geht bis zur Infektion des Zahnfleisches und der Zahnwurzeln. Wenn  Zahnerkrankungen nicht sofort verhindern oder behandeln werden, verliert Ihr Rhodesian Ridgeback  ihre Zähne und ist in Gefahr Nieren, Leber, Herz und Gelenke zu schädigen. Tatsächlich kann die Lebensdauer Ihres Ridgebacks um ein bis drei Jahre verkürzt werden!

Halten Sie daher die Zähne Ihres Rhodesian Rideback immer sauber.

Infektionen

Rhodesian Ridgebacks sind anfällig für bakterielle und virale Infektionen – die gleichen, die alle Hunde bekommen können – wie Parvo, Tollwut und Staupe. Viele dieser Infektionen können durch Impfungen verhindert werden.

Fettleibigkeit

Adipositas oder Übergewicht kann ein erhebliches Gesundheitsproblem vom Rhodesian Ridgebacks sein. Es ist eine schwere Erkrankung, die zu einer Verschlimmerung von Gelenkproblemen, Stoffwechsel- und Verdauungsstörungen, Rückenschmerzen und Herzerkrankungen führen kann. Obwohl es verlockend ist, dem Vierbeiner am Tisch oder Hin und wieder ein Leckerli zu geben, wenn sie einen mit diesen seelenvollen Augen ansehen,  sollten Hundebesitzer auf die Menge achten.

Achten Sie besonders beim Kauf auf genetisch veranlagte Probleme und lasse Sie es zur Sicherheit im von einem Tierarzt durchchecken.

Dies ist ein kurzer Überblick über Krankheiten die für einen Rhodesian Ridgeback typisch sind:

Allergien

Beim Menschen führt eine Allergie gegen Pollen, Schimmel oder Staub dazu, dass Menschen niesen und ihre Augen jucken. Bei Hunden machen Allergien die Haut eher juckend als niesend. Wir nennen diese Hautallergie „Atopie“, und die Rhodesier haben sie oft. Häufig sind die Füße, der Bauch, die Hautfalten und die Ohren am stärksten betroffen. Die Symptome beginnen in der Regel im Alter zwischen einem und drei Jahren und können sich jedes Jahr verschlimmern. Das Lecken der Pfoten, das Reiben des Gesichts und häufige Ohrinfektionen sind die häufigsten Anzeichen. Die gute Nachricht ist, dass es viele Behandlungsmöglichkeiten für diese Krankheit gibt.

Augenprobleme

Nicht viele Dinge haben einen so dramatischen Einfluss auf die Lebensqualität Ihres Hundes wie die korrekte Funktion seiner Augen. Leider können Rhodesian Ridgebacks eine Reihe von verschiedenen Augenerkrankungen erben oder entwickeln, von denen einige zu Erblindung führen können, wenn sie nicht sofort behandelt werden, und die meisten davon können extrem schmerzhaft sein! Wir werden seine Augen bei jeder Untersuchung bewerten, um nach Anzeichen von Bedenken zu suchen.

Katarakte sind eine häufige Ursache für Blindheit bei älteren Rhodesianern. Wir werden darauf achten, dass die Linsen seiner Augen undurchsichtiger werden – das heißt, sie sehen trüb statt klar aus -, wenn wir ihn untersuchen. Viele Hunde passen sich gut an, wenn sie ihr Sehvermögen verlieren und kommen gut miteinander aus. Eine Operation zur Beseitigung des Grauen Stars und zur Wiederherstellung des Sehvermögens kann ebenfalls eine Option sein.

Das Glaukom, eine Augenerkrankung, die Rhodesian Ridgebacks und auch Menschen betrifft, ist eine äußerst schmerzhafte Erkrankung, die unbehandelt schnell zur Erblindung führt. Zu den Symptomen gehören Blinzeln, tränende Augen, Blähungen der Hornhaut (der klare vordere Teil des Auges) und Rötungen im Weiß der Augen. Schmerzen werden von Haustierbesitzern selten bemerkt, obwohl sie häufig auftreten und stark sein können. Menschen, die bestimmte Arten von Glaukom haben, berichten oft, dass es sich anfühlt, als würde man mit einem Eispickel in das Auge gestochen! Huch! In fortgeschrittenen Fällen kann das Auge vergrößert oder geschwollen aussehen, als ob es sich wölbt. Wir werden sein jährliches Glaukom-Screening durchführen, um die Diagnose zu stellen und die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen. Das Glaukom ist ein medizinischer Notfall. Wenn Sie Symptome sehen, warten Sie nicht, bis Sie uns anrufen, gehen Sie in eine Notfallklinik!

Entropium ist ein Zustand, bei dem das Augenlid nach innen rollt, wodurch die Wimpern an der Hornhaut (Oberfläche des Augapfels) reiben. Dies ist eine extrem irritierende und schmerzhafte Erkrankung, die letztendlich zu Blindheit führen kann. Es kann bei jeder Hunderasse vorkommen, aber Ihr Rhodesier ist besonders gefährdet für diese erbliche Erkrankung. Eine operative Korrektur ist in der Regel erfolgreich, wenn sie frühzeitig durchgeführt wird.

Destichiasis ist ein Zustand, der durch zusätzliche Haare verursacht wird, die innerhalb des Lids wachsen und an der Oberfläche des Auges reiben. Dies ist eine der am häufigsten vererbten Krankheiten bei Hunden, und Ihr Rhodesier ist wahrscheinlicher als andere Hunde, diesen schmerzhaften Zustand zu entwickeln. Unbehandelt können diese abnormalen Haare Hornhautgeschwüre und chronische Augenschmerzen verursachen. Es gibt mehrere Behandlungsmöglichkeiten, und die Prognose ist gut, wenn die Haare dauerhaft entfernt sind.

Knochen- und Gelenkprobleme

In Rhodesian Ridgebacks wurden eine Reihe von verschiedenen muskuloskelettalen Problemen berichtet. Obwohl es überwältigend erscheinen mag, kann jeder Zustand diagnostiziert und behandelt werden, um übermäßige Schmerzen und Leiden zu vermeiden. Mit sorgfältiger Beobachtung zu Hause und dem Wissen über die Krankheiten, die die Knochen, Gelenke oder Muskeln Ihres Freundes betreffen können, können Sie sich ein Leben lang sehr gut um ihn kümmern.

Sowohl die Hüften als auch die Ellenbogen sind anfällig für Dysplasie, eine Erbkrankheit, die eine unsachgemäße Entwicklung der Gelenke und damit eine Arthritis zur Folge hat. Steifheit in den Ellenbogen oder Hüften Ihres Rhodesianers kann für ihn zu einem Problem werden, besonders wenn er reift. Sie werden feststellen, dass er anfängt, Lahmheit in seinen Beinen zu zeigen oder Schwierigkeiten beim Aufstehen aus dem Liegen hat. Wir können die Arthritis behandeln – je früher, desto besser, um Unannehmlichkeiten und Schmerzen zu minimieren. Wir machen Röntgenaufnahmen der Knochen Ihres Hundes, um Probleme so früh wie möglich zu erkennen. In schweren und lebensbedrohlichen Fällen ist eine Operation manchmal eine gute Option. Denken Sie daran, dass übergewichtige Hunde Arthritis Jahre früher entwickeln können als normalgewichtige Hunde, was zu übermäßigen Schmerzen und Leiden führen kann!

Manchmal kann die Kniescheibe (Patella) Ihres Rhodesiers verrutschen (sogenannte Patellaluxation). Du wirst vielleicht bemerken, dass er weiterläuft und plötzlich ein Hinterbein aufhebt und für ein paar Schritte überspringt oder hüpft. Dann tritt er sein Bein seitlich heraus, um die Kniescheibe wieder in Position zu bringen, und es geht ihm wieder gut. Wenn das Problem mild ist und nur ein Bein betrifft, benötigt Ihr Freund möglicherweise nicht viel Behandlung über Arthritismedikamente hinaus. Wenn die Symptome schwerwiegend sind, kann eine Operation erforderlich sein, um die Kniescheibe neu auszurichten, damit sie nicht aus dem Gleichgewicht gerät.

Die wachsenden Rhodesier können an einer schmerzhaften Entzündung der langen Knochen in den Beinen leiden, die als eosinophile Panosteitis, Pano oder Eo-Pfanne bezeichnet wird. Sie beginnt in der Regel im Alter von etwa sechs bis zehn Monaten und verlagert sich von Bein zu Bein. Wir werden nach der Untersuchung nach diesem Zustand suchen; wenn Ihr Freund Schmerzen zeigt, wenn die Stelle gequetscht oder getastet wird, machen wir Röntgenaufnahmen, um das Problem zu diagnostizieren. Panosteitis verursacht in der Regel keine bleibenden Schäden, erfordert aber Schmerzmittel. Wenn Ihr Hund an dieser Erkrankung leidet und einen abnormalen Gang entwickelt hat, um die schmerzenden Beine auszugleichen, können Rehabilitationsübungen erforderlich sein.

Rhodesian Ridgebacks sind wahrscheinlicher als andere Eckzähne, dass sie mit Wirbelsäulendeformitäten geboren werden (ein Zustand, der als Halbwirbel bezeichnet wird), die zu Rückenmarksschäden, Instabilität oder Behinderungen führen können. Wir werden Röntgenaufnahmen machen, wenn er jung ist, um sicherzustellen, dass wir Probleme frühzeitig erkennen, da sich die Symptome mit zunehmendem Alter, Gewicht und manchmal auch Aktivität verschlimmern können. Wenn er während seines Lebens Symptome von Rückenproblemen entwickelt, schließen wir alle anderen Ursachen aus, wie z.B. einen Bandscheibenvorfall oder Arthritis und können Medikamente, Akupunktur oder Rehabilitation verschreiben.

Hier findest Du die neuesten Blog-Beiträge

Steuer und Versicherung

Vorweg ist bereits zu erläutern, dass Versicherungen aller Art sich immer mehr für Sie und für Ihr Tier lohnen.

In Bezug auf den Rhodesian Rideback kommt eines klar hervor: Er ist ein ausgezeichneter Rassehund, der trotzdem mit seinen Wehwehchen zu kämpfen hat und vor allem durch seinen Dickkopf und Trieb gerne etwas anrichtet.

Hundekrankenversicherung

Sie müssen wissen: Der Instinkt steckt noch tief in ihm und muss deswegen gut “abgesichert” sein! Des Weiteren ist es ratsam, sobald beispielsweise gewisse rassespezifische Erkrankungen oder weitere Krankheitsbilder diagnostiziert worden sind, eine Hundekrankenversicherung abzuschließen.

Beachten Sie eine Hundekrankenversicherung muss vor der Diagnose einer Krankheit abgeschlossen werden!

Wozu brauche ich eine Hundekrankenversicherung?

Eine Versicherung entlastet ein finanzielles Risiko, wenn unerwartete und besonders hohe Kosten durch Erkrankung und Unfall entstehen. Eine Versicherung ist aus diesem Grund mehr als ratsam, da somit das finanzielle Risiko entlastet wird. Jeder Hund zwischen 8 Wochen und 7 Jahren ist berechtigt, krankenversichert zu sein. Dabei steht auch dem Halter frei, welcher Tierarzt den Vierbeiner behandelt. Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität der Tarife, da der Besitzer entscheidet, in welchem Umfang der Hund abzusichern ist.

In der Tierkrankenverischerung gibt es je nach Bedarf verschieden Tarifarten, so beziehen sich mache nur auf Unfälle und andere auf Unfälle und Krankheiten. Die Versicherungsprämie/beitrag hängt von verschiedenen Faktoren ab.

  • Alter des Hundes
  • Hunderasse
  • Gesundheitszustand
  • Vorerkrankungen

Einen Versicherungsschutz bekommen Sie schon für kleine Welpen von 8 Wochen.

Tierhaftpflichtversicherung

Wie bereits erwähnt haften Hundebesitzer unbegrenzt für die Schäden Ihres Hundes. In einigen Bundesländern ist die Tierhalterhaftplfichtversicherung eine Pflichtversicherung hier sind einige Beispiele für welche Art von Schaden eine Tierhalterhaftplfichtversicherung aufkommt:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

Eine Hundehaftplfichtversicherung bekommen Sie schon für wenig Geld.